Kind Bausteine
© Pixabay - lizenzfrei

Hol- und Bringezeiten

Unsere Einrichtung ist Montag bis Freitag von 06:30 Uhr bis 16:30 Uhr geöffnet. Im gesamten Zeitraum können die Kinder gebracht und geholt werden.

Was uns wichtig ist:

Offenheit, Gemeinschaftsgefühl, Selbswertgefühl und Selbstständigkeit

Die Kinder können sich frei in allen Räumen des Hauses bewegen. Da die Zimmer thematisch eingerichtet sind, finden sie sich aufgrund gleicher Interessen zum Spiel zusammen, wobei immer wieder neue Konstellationen entstehen. Durch öfters wechselnde Spielpartner, wird das Sozialverhalten positiv beeinflusst.

Die Kinder werden in ihrem Tun bestärkt und unterstützt. Sie erhalten die Möglichkeit, alles was sie selbst können auch selbstständig zu verwirklichen. Damit werden Erfolgserlebnisse und Vertrauen in das eigene Handeln geschaffen. Auch die Übernahme und Durchführung kleinerer Aufgaben stärkt das Selbtwertgefühl und die Selbstständigkeit. Es liegt uns viel daran die Kinder erleben zu lassen, dass ihre Meinung zählt und sie mitentscheiden dürfen.  

gesunde Lebensweise

Mahlzeiten:

Frühstück und Vesper bringen die Kinder von zu Hause mit. Unser Mittagessen bekommen wir, in großer Auswahl, von Apetito geliefert. Es ist schockgefrostet und wird in unserer Einrichtung schonend erwärmt, wodurch Geschmack und Nährstoffe erhalten bleiben. Um den Kindern eine gehaltvolle Mahlzeit zu bieten, ergänzen wir diese mit frischen Salaten, welche wir selbst zubereiten und mit den Kräutern unseres Kräuterbeetes bereichern. Im gesamten Tagesablauf stehen den Kindern verschiedene Getränke zur freien Verfügung.

Mittagsschlaf:

Eine angemessene Mittagsruhe ist wichtig für die Entwicklung des Kindes. Ruhephasen gehören in die Alltagsplanung unserer Kindereinrichtung.

gesundheitserhaltende Maßnahmen:

Durch den Aufenthalt täglich und bei jedem Wetter, an der frischen Luft fördern wir die gesunde Lebensweise unserer Kinder. Zur Stärkung des Immunsystems bieten wir den Kindern, vor dem Schlafen, Wassertreten und kalte Armbäder an. 

Waldtag:

Hier erkunden wir unsere nähere Umgebung, lernen Flora und Fauna unserer Heimat besser kennen. An diesem Tag erhalten die Kinder die Möglichkeit, ihr Spiel durch Naturmaterialien zu bereichern, wodurch Fantasie und Kreativität angeregt werden. 

Turnhalle:

In der kalten Jahreszeit nutzen wir regelmäßig, für die unterschiedlichsten Bewegungsangebote die Turnhalle im Ort. Im Winter, wenn es die Witterung erlaubt betreiben wir regelmäßig Wintersport.  

                                                                                   

Wir sind ein Haus der kleinen Forscher

In unserer technologieorientierten Gesellschaft wächst die Bedeutung der naturwissenschaftlichen und technischen (Früh-)Bildung. Die gemeinnützige Stiftung "Haus der kleinen Forscher" unterstützt daher mit Fortbildungsangeboten und Materialien pädagogische Fachkräfte dabei, den großen Forschergeist von Mädchen und Jungen im Kindergartenalter zu begleiten.

Eine Zertifizierung zum "Haus der kleinen Forscher" bedeutet, dass wir uns gemeinsam mit den Kindern auf den Weg gemacht haben, die Welt um uns herum zu erforschen. Die meisten Kinder sind von sich aus neugierig und interessiert an Naturphänomenen, diese sind Teil der Erfahrungswelt unserer Kinder z.B. wollen sie ihre Umwelt im wahrsten Sinne des Wortes "begreifen" und mehr über Naturphänomene erfahren. Vielfältige Anlässe im Alltag der Kinder lassen sich auch für die pädagogische Arbeit nutzen. Die Fragen der Kinder spielen deshalb beim Forschen und Entdecken eine zentrale Rolle. Wir als Team schaffen die materiellen und räumlichen Voraussetzungen dafür und sehen uns als Lernbegleiter dieses Prozesses. Es geht uns darum, dass die Kinder eigenständig beobachten, experimentieren und entdecken, Interesse und Spaß daran finden und zeigen. Des Weiteren erhalten sie die Möglichkeit, Ideen und Lösungen untereinander auszutauschen, und erfahren somit,um ein bestimmtes Ziel zu erreichen.