Mann/Frau
© Pixabay - lizenzfrei

Lokales Bündnis für Familien in Ilmenau

Vereinbarkeit von Beruf und Familie
ist eines der wichtigsten Handlungsfelder des lokalen Bündnisses. Die Verbindung von praxisorientierten Angeboten mit den Erfordernissen in der Gesellschaft sind ein wichtiges Kriterium für eine familienorientierte Personalpolitik und nehmen bspw. Einfluss auf, Arbeitsorganiastion, Führungskompetenz und Sozialberatung vor Ort, beruflichen Wiedereinstieg, Kinderbetreuung und pflegende Angehörige sowie Familienkompetenzen und aktive Vaterschaft.

"Mehr Zeit für die Familie" - ist das Anliegen lokaler Familienbündnisse
Aufage und Ziel eines Bündnisses ist es, vorhandene familienfreundliche Angebote einer Kommune zu bündeln, Bedürfnisse und Anforderungen an die heutige Zeit anzupassen, zu verbessern , bekannter zu machen und untereinander zu vernetzen.

Familie
bedeutet nicht nur Geborgenheit, Glück , Zusammenhalt und Zufriedenheit sondern auch Entwicklung und ständig neue Herausforderungen. Familien werden heute in vielfältigen Konstellationen gelebt. Familie ist dort, wo Menschen verschiedener Generationen dauerhaft Verantwortung füreinander übernehmen, füreinander einstehen und gegenseitige Fürsorge leisten.

Was ist ein lokales Bündnis für Familie?
Ilmenau soll für Familien als Wohn-, Lebens- und Arbeitsregion noch attraktiver werden. In einem lokalen Bündnis für Familien engagieren sich Freiwillige aus allen gesellschaftlichen Bereichen : Kommune, Wirtschaft, freie Träger, Vereine, Kirchen und Initiativen in verschiedenen Handlungsfeldern. Gemeinsam mit den Bündnispartnern werden Handlungsbedarfe und Umsetzungsstrategien entwickelt. Das lokale Bündnis für Familien in Ilmenau wurde am 17. November 2008 gegründet. Als Bündnispartner sind hier  neben der Stadtverwaltung Ilmenau u.a. aktiv das Frauen-und Familienzentrum Ilmenau mit dem Mehrgenerationenhaus, die Agentur für Arbeit, das Jobcenter, das Jugendamt, Wohnungsgenossenschaften, Vereine, Elterninitiativen und Jugendeinrichtungen, Integrationsfachamt sowie Vertreter der Gruppe der Senioren sowie der Behinderten. Jährlich um den Internationalen Tag der Familie, dem 15. Mai findet ein  Aktionstag statt. In den zurückliegenden Jahren beteiligte sich das Familienbündnis an der Organisation und Ausgestaltung eines Familienfestes , als Abschlussveranstaltung der Woche der erneuerbaren Energien des Ilm-Kreises.

Bündnisarbeit in Bildern
Bündnis in Aktion
Helfende Hände
Beteiligte
Wasserspielmobil

Mitmachen
Sie suchen Informationen über Möglichkeiten, sich als Unternehmen oder Institution zu engagieren oder gemeinsam in diesem Bündnis diese Themen umzusetzen? Neue Mitstreitende sind herzlich willkommen. Nehmen Sie hierzu gerne Kontakt mit uns auf!                                                   
Katrin Reif (Gleichstellungsbeauftragte 03677 600347) oder

Christine Körner (Koordinatorin Mehrgenerationenhaus, 03677 893-023, mgh-ilmenau@gmx.de).

Flyer 2021 Familienbündnis

Nähere Informationen zu Akteuren, Bündnispartnern und Initiativen des Lokalen Bündnisses für Familien in Ilmenau finden Sie im beigefügten Infoblatt.

Wenn Sie Fragen, Probleme und Hinweise haben, so kontaktieren Sie uns gerne. Wir sind offen für neue Ideen, Vorschläge und Initiativen, welche die Themen "Familienfreundlichkeit" sowie "Vereinbarkeit von Beruf und Familie" betreffen.

Der Weltfamilientag wurde von der UN Generalversammlung 1993 proklamiert, aber erst 3 jahre später aktiv begangen. Der Tag hat jedes Jahr ein eigenes Motto.

In Zusammenarbeit wollen die UN und die Weltgesundheitsorganisation (WHO) die Bedeutung der Familie als wichtigste Grundeinheit jeder Gesellschaft herausstellen.Viele Familieninstitutionen und Bündnisse nutzen diesen Tag bzw. die Tage und Wochen um dieses Datum herum, um mit verschiedenen Aktionen zentrale Anliegen von Familien aufzugreifen, diese öffentlich zu machen und für mehr Anerkennung der Leistungen der Familie sowie eine familienfreundliche Gesellschaft zu werben.

Familienfreundlichkeit gewinnt als Standortfaktor in der Kommune und für die Wirtschaft zunehmend an Bedeutung. Angebote der Familienfreundlichkeit beeinflussen also wesentlich die Entscheidungen junger Familien für Zuzug oder Abwanderung. Familienfreundlichkeit ist auch für das Anwerben und Halten von Fachkräften entscheidend. Lokale Bündnisse für Familie tragen durch ihre bedarfsorientierten Projekte und Initiativen zu mehr Familienfreundlichkeit im Land bei.

Anlässlich des Internationalen Tages der Familie, dem 15. Mai, wurden vom Ilmenauer Familienbündnis im Jahr 2021 Überraschungsboxen für Familien gepackt. Die Boxen wurden kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Sie haben Kindern und Eltern eine kleine Freude bereitet, Inspirationen  zum gemeinsamen Basteln gegeben, eigene Ideen zu kreieren wie aus einfachen und manchmal alten Dingen etwas SCHÖNES und NEUES entsteht.                                                         

Die gemeinsame Zeit zu Hause sinnvoll gestalten, nutzen, und mit der ganzen Familie Spaß und Freude haben. Anstelle von Festen und Feiern mit Freunden, Toben auf Hüpfburgen oder Kinderschminken, statt Puppentheater oder Glücksrad drehen, waren diese Überraschungsboxen ein kleiner Ausgleich ( in Zeiten von Corona).

Und so funktionierte es :

1. Überraschungsboxen bei einer der unten aufgeführten Kontaktadressen  ordern

2. Abholtermin und Ort vereinbaren

3. zu Hause Auspacken , Losbasteln und Spaß haben

                                                                                                                                                                                                        

Kontaktadressen:

Frauen-und Familienzentrum Ilmenau / Wetzlarer Platz 2

Tel: 03677 893023 / Mail: ffz-ilmenau@web.de

Jugendkontaktstelle Oase Ilmenau / Heinrich-Hertz-Straße 103

Tel.: 0176 87922649 / Mail: oase@vss-ilmenau.de

ThINKA (IKL Ilmenau) / Ehrenbergstraße 1

Tel: 03677 62968 / Mail: dittrich@ikl-ilmenau.com

Stadtverwaltung Ilmenau -Gleichstellungsbeauftragte / Bahnhofstraße 7

Tel: 03677 600347 / Mail: gba@ilmenau.de