Manebach
© Werner Nickel (2005)

Manebach

Fotos mit Impressionen aus Manebach

Inmitten einer herrlichen Mittelgebirgslandschaft erstreckt sich der „Staatlich anerkannte Erholungsort“ Manebach (510 - 600 m ü. NN), umrahmt von bis zu 861 m hohen Bergen am Nordosthang des Thüringer Waldes im malerischen Ilmtal. Schon 1865 kamen die ersten Erholungssuchenden nach Manebach, um sich an der herrlichen Natur zu erfreuen. Heute verfügt unser Ortsteil über zahlreiche Gästebetten in Pensionen und Privatquartieren. Ein weit verzweigtes und gut ausgeschildertes Wanderwegenetz führt den Gast auf historischen Spuren durch die noch intakte Natur.

Der Goethewanderweg, der Obere Berggrabenweg, der "Bergbaulich-geologische paläontologische Wanderpfad Manebach-Kammerberg" und der Leitweg laden mit herrlichen Ausblicken auf den Ort und die umliegenden Berge, zum Wandern ein. Als Ziel Ihrer Wanderungen bieten Ihnen zahlreiche Ausflugsgaststätten in der Umgebung Manebachs original Thüringer Küche mit ihren Spezialitäten an. Viele touristische Attraktionen sind von Manebach aus gut zu erreichen, so z.B. die Städte Ilmenau, Weimar, Erfurt, Gotha, Schleusingen, Suhl, Eisenach und nicht zuletzt der Wintersportort Oberhof.

Einen aktiven Urlaub ermöglichen Ihnen auch die vielen Sportstätten in Ilmenau und Manebach. Ein ganz besonderes Highlight ist eine Fahrt mit der traditionellen Dampfbahn auf der Steilstrecke über den Rennsteig nach Schleusingen oder Themar. Gespurte Ski-Wanderwege durch den verschneiten Wald sind ein reizvolles Vergnügen!