Kickelhahnturm im Winter
© Wolfgang Kobe

Ilmenau beteiligt sich beim "World clean up day" am 17. September 2022

Schild
© Stadtverwaltung Ilmenau

Zwar sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Ilmenauer Sport- und Betriebsamt täglich in Sachen Sauberkeit unterwegs, doch zweimal im Jahr wird dem Müll konzentriert der Kampf angesagt. Mit Unterstützung der Einwohnerinnen und Einwohner beteiligt sich die Stadt unter dem Motto „Ilmenau räumt auf“ nach dem Frühjahrsputz auch wieder am „World Clean Up Day“, der am 17. September 2022 stattfindet. Schirmherr ist Oberbürgermeister Daniel Schultheiß. „Viele Einzelpersonen und Vereine haben die Aktion inzwischen fest in ihrem Terminkalender. Uns ist bewusst, dass zahlreiche aufmerksame Menschen auch das ganze Jahr über auf Müll achten. Doch dieser Tag setzt immer ein ganz besonders Zeichen weltweit“, sagte Ute Oberhoffner vom Agenda-2030-Büro der Stadt Ilmenau.

Vor allem die Bürgerinnen und Bürger sind an diesem Tag die Hauptakteure, wenn es darum geht, die Stadt und die Ortsteile von Unrat zu befreien. In der Vergangenheit stieß die Initiative auf große Resonanz. Die Teilnehmer brachten dabei den vorgefundenen Müll an zentrale Sammelstellen, die anschließend durch den Bauhof der Stadt Ilmenau beräumt werden.

„Leider finden wir auch immer wieder richtige Mülldeponien“ sagt Jens Wolling, der die Sammelaktion in Ilmenau von Anfang an mitorganisiert. „Nicht selten stoßen wir auf Autoreifen, alte Möbel, Metallschrott oder Kleidung. Das sind alles Dinge, die nicht einfach aus Bequemlichkeit liegen gelassen wurden, sondern die extra in die Natur gebracht wurden, anstatt sie über die zur Verfügung stehenden Angebote – wie zum Beispiel den Wertstoffhoff in Ilmenau – kostenlos zu entsorgen. Offenbar hat es sich immer noch nicht überall herumgesprochen, dass Sperrmüll sogar kostenlos von zuhause abgeholt wird, wenn man dies bei den Abfallbetrieben beantragt“ ergänzt Wolling. Informationen hierzu findet man u.a. auf der Webseite des Abfallwirtschaftsbetriebs (www.aik.ilm-kreis.de).

Die Sammelstellen beim „World Clean Up Day“ am 17. September 2022 in der Übersicht

Ilmenau:

  1. Parkplatz Dentallabor Stadtweg
  2. Eichicht am Parkplatz integrativer Kindergarten
  3. Am Großen Teich Parkplatz gegenüber dem Spielplatz
  4. Ilm-Rennsteig-Radweg, Radwegbeginn hinter der Eishalle zwischen Spielplatz und Gartenanlage
  5. Am Teich Ritzebühl neben der Schranke
  6. Naumannstraße am Weg neben dem WAVI
  7. Hangeberg am Straßenrand zwischen Lärchenwäldchen und Sturmheide
  8. Oberpörlitzer Straße Zirkusplatz (unterhalb des Fahradübungsplatzes)
  9. Gewerbegebiet „Am Wald“ / Höhe BN Automation an der Straße

 

Ilmenauer Ortsteile und Umgebung:

  1. Unterpörlitz: hinter Kindergarten vor die Turnhalle
  2. Oberpörlitz: P-Platz Unterpörlitzer Landstraße
  3. Roda: Elgersburger Straße vor Altes Feuerwehr Gerätehaus
  4. Heyda: Bauhof – Angergasse 9
  5. Bücheloh: Ilmenauer Straße, neben Bushaltestelle
  6. Wümbach: Parkplatz an der Badeanstalt
  7. Gräfinau-Angstedt: Parkplatz Kastanienallee
  8. Langewiesen:  a) Zufahrt zum Spielplatz Wümbacher Landstraße –Jugendclub b) Ilm-Rennsteig-Radweg / Kreuzung Im Gottesgelänge c) Friedrich- Eck- Straße/ Alter Sportplatz
  9. Oehrenstock: An der Feuerwehr – Parkplätze 
  10. Gehren:  a) Bauhof, Zwetschgenallee b) Kreuzung Schlossallee/ Zum Schloßpark c) Ilm-Rennsteig-Radweg / Kreuzung Langebergstr.
  11. Jesuborn: Parkplatz am Spielplatz
  12. Pennewitz: Alte Schulstraße 1
  13. Möhrenbach: Bauhof
  14. Manebach:  a) Zufahrt zum Bauhof- Hammerweg  b) Zufahrt zum Sportplatz
  15. Stützerbach: Bauhof
  16. Frauenwald: Bauhof

Weitere Informationen

15.09.2022