Kickelhahnturm im Winter
© Wolfgang Kobe

Ersthelferschulung im Rathaus von Ilmenau

Im Ilmenauer Rathaus wurden die Kenntnisse der Stadtmitarbeiterinnen und -mitarbeiter auf dem Gebiet der ersten Hilfe auf den neuesten Stand gebracht. An der jüngsten Ersthelferschulung nahmen 27 Bedienstete teil. Vor allem in sensiblen Bereichen der Stadt ist es wichtig, dass im Ernstfall schnell reagiert werden kann. Zu diesen Einsatzgebieten gehören etwa die Bauhöfe. Kenntnisse der ersten Hilfe sind aber auch in anderen Tätigkeitsfeldern der Kommune wichtig, insbesondere im Stadtforst. Deswegen werden weitere Schulungen über das vorgeschriebene Mindestmaß hinaus angeboten. „Ziel soll eine großflächige Abdeckung von Ersthelfern sein, um schnell und richtig Hilfe leisten können“, sagte Hauptamtsleiterin Marion Bodlak. Die Ersthelferschulung in Ilmenau übernahmen Anna und Christiane Fröhlich vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) Kreisverband Arnstadt.

Ersthelferschulung im Rathaus Ilmenau
Ersthelferschulung im Rathaus Ilmenau
praxisnah gestaltet von Christiane Fröhlich vom DRK
© Stadtverwaltung Ilmenau / Arne Martius
03.08.2022