Kickelhahnturm im Winter
© Wolfgang Kobe

Schnelltests am Arbeitsplatz für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ilmenauer Stadtverwaltung

Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ilmenauer Stadtverwaltung besteht das Angebot kostenloser, freiwilliger Schnelltests am Arbeitsplatz

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Ilmenau können sich seit Mittwoch, dem 7. April 2021, in ihrer Arbeitsstelle freiwillig auf eine mögliche Infektion mit dem Corona-Virus testen lassen. Das Angebot gilt für alle Beschäftigten sämtlicher Berufsgruppen, von Angestellten mit Bürotätigkeit in den Ämtern über Erzieherinnen und Erzieher in den Kindertagesstätten bis hin zu den Arbeitern des Bauhofs und des Bäderbetriebs. Das Testangebot wird von der Mehrzahl der Beschäftigten wahrgenommen.

Die Stadtverwaltung folgt damit der Forderung von Medizinern, auch am Arbeitsplatz zu testen, um asymptomatische Fälle frühzeitig zu entdecken und Infektionsketten zu unterbrechen. Ziel ist es, als Dienstleister für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt, sämtliche Verwaltungsleistungen aller Ämter und Abteilungen, aus allen Aufgabenbereichen weiterhin vollumfänglich anbieten zu können. Das Angebot der freiwilligen Schnelltests ist ein weiterer Baustein zur Erhaltung dieser Zielstellung, zusätzlich zur bestehenden Anwendung eines detaillierten Infektionsschutz- und Hygienekonzepts, das unter anderem Abstandsregeln, regelmäßige Händedesinfektion und -Hygiene sowie das Tragen von medizinischen Masken vorschreibt.


(Artikel veröffentlicht am 20.04.2021)