Kickelhahnturm im Winter
© Wolfgang Kobe

Öffnung kultureller Einrichtungen der Stadt Ilmenau

Durch die am 3. Juni 2021 durch das Land Thüringen veröffentlichte Verordnung zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie ist eine schrittweise Öffnung der kulturellen und touristischen Einrichtungen der Stadtverwaltung Ilmenau wieder möglich. Ab Freitag, dem 4. Juni 2021, sind die Ilmenau-Information (Am Markt 1, 98693 Ilmenau), sowie die Außenstellen in Manebach, Stützerbach und Frauenwald wieder für den Publikumsverkehr geöffnet. Die Ilmenau-Information hat Montag bis Freitag jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr und samstags von 09:00 bis 13:00 Uhr geöffnet. Die Tourist-Informationen können ohne Vorlage eines aktuellen Corona-Tests besucht werden, auch eine Kontaktnachverfolgung ist nicht notwendig.

Ab Montag, dem 7. Juni 2021 werden das Stadtarchiv (Weimarer Straße 1 c, 98693 Ilmenau) sowie das Heinse-Haus in Langewiesen (Ratsstraße 9, 98693 Ilmenau) wieder für den Besucherverkehr geöffnet. Am darauffolgenden Dienstag (8. Juni 2021) können dann auch wieder das GoetheStadtMuseum sowie das Jagdhaus Gabelbach Besucherinnen und Besucher empfangen. Dabei ist zu beachten, dass für den Besuch in den beiden Museumseinrichtungen ein tagesaktuelles, negatives Testergebnis vorliegen muss.

Um einen problemlosen Ablauf in den Einrichtungen zu gewährleisten, sind die MitarbeiterInnen des Stadtmarketing, Kultur- und Sozialamtes auf die Unterstützung und das Verständnis der BesucherInnen angewiesen. In den Museen, dem Heinse-Haus, dem Stadtarchiv sowie der Stadtbibliothek und deren Außenstellen wird die datenschutzrechtlich sichere Kontaktnachverfolgung über die Webanwendung „darfichrein" realisiert. Der Gast scannt vor dem Betreten der Einrichtung einen QR-Code und checkt damit ein. Beendet der Gast seinen Besuch in der jeweiligen Einrichtung, kann er sich mittels eines weiteren QR-Codes wieder auschecken. Etwaige Personenbeschränkungen in einzelnen Einrichtungen und die jeweils geltenden Hygienevorschriften entnehmen die BesucherInnen bitte den Aushängen vor Ort.

Die Stadtverwaltung Ilmenau freut sich, den EinwohnerInnen und BesucherInnen der Stadt wieder den Zugang zu kulturellen Einrichtungen zu ermöglichen und hofft auf eine weitere positive Entwicklung des Pandemiegeschehens.