GoetheStadtMuseum - Sonderausstellungen

Sonderausstellungen

Das GoetheStadtMuseum Ilmenau bietet seinen Gästen regelmäßig Sonderausstellungen zu stadtgeschichtlichen und überregionalen Schwerpunkten an. Im Mittelpunkt stehen dabei zum einen verschiedene Aspekte der Geschichte Ilmenaus, von der Entwicklung bestimmter Industriezweige bis hin zu wichtigen Persönlichkeiten, die in Ilmenau wirkten. Zum anderen gibt es aber auch eine Kopplung an Themenjahre wie im Jahr 2018 zur "Thüringer Tischkultur" oder zum 100jährigen Bauhaus-Jubiläum im letzten Jahr.

Am 29. Mai 2020 öffnete mit der Sonderausstellung "Poesie am Kickelhahn. Von Wandrers Nachtlied zum Gabelbachlied" unser Beitrag zum Themenjahr "Musikland Türingen". Im Mittelpunkt der Ausstellung steht das einfache, gesellige Liedgut, entstanden beim Entspannen in der Natur, beim Wandern und bei der Beschäftigung mit einfachen Versen, die sich gut vertonen lassen.

 


AKTUELL

Seit Dienstag, dem 09.06.2020 gelten wieder die regulären Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen 10:00 Uhr-17:00 Uhr,
Montag geschlossen.


 

Posie am Kickelhahn. Von Wandrers Nachtlied zum Gabelbachlied

GEÖFFNET AB FREITAG, 29.05.2020

ursprünglich geplant vom 26.04. bis zum 28.02.2021



Im Rahmen des Themenjahres "Musikland Thüringen" rückt die Ausstellung den Ilmenauer Hausberg als Inspirationsort für Verse und Lieder in den Fokus. Den Ausgangspunkt bilden Goethes Verse „Über allen Gipfeln ist Ruh …“, die er vor 240 Jahren am 6. September 1780 an die Bretterwand der Jagdaufseherhütte auf dem Kickelhahn schrieb und die seither mehrfach vertont wurden. Viele Jahrzehnte später inspirierte der Kickelhahn und seine idyllische Umgebung eine Gruppe Ilmenauer Honoratioren zu weiteren Gedichten und Liedern. Zu dieser sogenannte „Gabelbachgemeinde“ – einem 1859 gegründeten fiktiven Gemeindewesen mit Sitz im „Kleinen Gabelbach“ – gehörten neben dem Ortsvorsteher auch ein Gemeindepoet. Viele der poetischen Schöpfungen wurden auch als Lieder gesungen, häufig nach schon bekannten Melodien. Eine besondere Rolle spielten dabei die zahlreichen Ilmenauer Gesangsvereine und Fabrik-Chöre. Für die Jugend wiederum war hier die Wandervogelbewegung von großer Bedeutung. Im Vordergrund stand das gemeinsame Wandern in der Natur, verbunden mit einfachen Übernachtungen in Zelten oder Scheunen und meist begleitet von „einem Lied auf den Lippen und der Klampfe in der Hand“.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.

Aquarell von C. Hübenthal, um 1860
Aquarell von C. Hübenthal, um 1860, Foto: foto-ed, Meiningen

Hier ein kleiner Vorgeschmack auf unsere Sonderausstellung "Poesie am Kickelhahn.Von Wandrers Nachtlied zum Gabelbachlied"


 

Begleitprogramm zur Sonderausstellung



„Goethe auf dem Kickelhahn“, Kunstdruck nach einem Gemälde von Woldemar Friedrich, Foto: Thomas Wolf, Gotha

240 Jahre "Wandrers Nachtlied"
Ein künstlerisch kulinarisches Wochenende

Feiern Sie mit uns das 240. Jubiläum von Goethes  Gedicht "Wandrers Nachtlied". Am Abend des 6. Septembers 1780 schrieb er die Zeilen "Über allen Gipfeln ist Ruh …" an die Bretterwand einer Jagdhütte auf Ilmenaus Hausberg, dem Kickelhahn. Seither wurden diese Verse vielfach vertont und in viele Sprachen der Welt übersetzt. Genießen Sie in unmittelbarer Nähe zum Entstehungsort zwei unvergessliche Abende mit einem unterhaltsamen Kulturprogramm und gutem Essen:

Samstag, 5. September: Lesung mit Ulrich Grober

Sonntag, 6. September: Szenische Darbietungen mit Cora Chilcott

Weitere Informationen zu beiden Veranstaltungen sowie zum Kartenvorverkauf finden Sie hier.



 

RÜCKBLICK

"Diethard Peterson - Zeitgenössische Malerei"   10.11.2019 - 16.02.2020
"Der vergessene Bauhausschüler und Rügenkeramiker Wilhelm Löber"   07.04.2019 - 18.08.2019
"Die Dunkle Pracht - Kunstglas der 1950er Jahre aus dem Thüringer Wald"   04.11.2018 - 03.03.2019
"Vom Auerhahn zur Schwanendose - Kuriositäten der Tischkultur"   29.04.2018 - 14.10.2018
"Leise Lautstärken - Zeichnungen und Druckgrafik von Horst Sakulowksi"   11.03.2018 - 08.04.2018
"Wilfri(e)d Spinner - Schweizer Theologe in Japan und Thüringen. Seine Sammlung japanischer Kult- und Pilgerbilder"   29.10.2017 - 25.02.2018
"Menschenbilder - Impressionen des Ilmenauer Malers und Grafikers Paul Walter Heider"   21.05.2017 - 03.10.2017
"Von Max Ackermann bis zur Prunkvase -
Ankäufe des GoetheStadtMuseums seit 2010"
  11.04.2017 - 07.05.2017
"Technische Innovationen aus der Region Ilmenau"   01.05.2016 - 30.12.2016
"Mit Kohlestift und Fotoapparat
Ilmenauer Impressionen von Georg Renger
und Evi Schwappach-Bieber"
  29.03.2015 - 10.01.2016
"Made in Germany - Spielwaren aus Ilmenau"   09.11.2014 - 15.03.2015
"Roger Bonnard - Die nackte Farbigkeit"   22.06.2014 - 28.09.2014
"Der Maler und Grafiker Alfred Ehrhardt
Sensibel und kraftvoll - eine Lebenslinie"
  13.04.2014 - 01.06.2014
"Indonesien zu Gast in Ilmenau
Textilkunst Batik"
  24.11.2013 - 02.03.2014
"Die Familien Bechstein und Müller -
drei Künstlergenerationen in Ilmenau"
  12.05.2013 - 03.11.2013
"Wer war Hermann S.?"   02.12.2012 - 07.04.2013
"Mein nordisches Arkadien -
Zeichnung und Grafik von und zu Goethe"
  25.03.1012 - 04.11.2012
"Ilmenau - Schmiede des Rodelsports"   04.12.2011 - 26.02.2012
"Sidonia Hedwig Zäunemann (1711-1740) -
Poetin und erste Frau im Ilmenauer Bergwerk"
  26.06.2011 - 15.10.2011
"Horst Aschermann - Ein Ilmenauer in Wien"   15.05.2011 - 06.11.2011