Ökogarten und Fassadenwettbewerb in Zeiten von Corona

Ökogarten und Fassadenwettbewerb in Zeiten von Corona

Seit 2003 gibt es den Wettbewerb „Ökologisch wertvoller Garten in Ilmenau und den Ortsteilen" und seit 1997 den Wettbewerb um die schönsten mit Pflanzen dekorierten Fassaden und Balkone. Diese Wettbewerbe haben sich in dieser Zeit zu einer guten Tradition entwickelt.

Aber in Zeiten von Corona werden Konzerte, Volksfeste, Messen, Fußballspiele – sämtliche Großveranstaltungen in Deutschland bis zum 31. August abgesagt, da diese Einschränkungen effektiv zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus beitragen.

Die Stadt Ilmenau wird aus diesem Grund keine Wettbewerbe im Jahr 2020 durchführen. Der Kontakt mit Gartenbesitzern, beim Rundgang als auch bei der Auswertung, soll vermieden werden.

Die Teilnehmerzahlen an den Wettbewerben sind nicht zu vergleichen mit einer Großveranstaltung wie dem Stadtfest oder einem Fußballspiel, aber aus Sorgfaltspflicht gegenüber den Gartenbesitzern und den Juroren ist diese Entscheidung getroffen worden.

Viele Gartenbesitzer in Ilmenau und den Ortsteilen haben Gärten bewusst als lebendige Ökosysteme entwickelt und bewirtschaftet. Ein Ökogarten lebt von seiner Biodiversität und nachhaltigen Bauweise sowie dem friedlichen Zusammenleben von Mensch und Tier.

Die gegenwärtige Nutzung der Gärten als Rückzugsmöglichkeit in Coronazeiten kann neue Ideen und Inspirationen für die Entwicklung der Gärten hervorbringen.

Als Alternative werden wir einen Aufruf zum Senden von Fotos aus Gärten oder vom begrünten Balkon an stadtgruen@ilmenau.de initiieren. Details zur Aktion müssen noch abgeklärt werden. Das Ziel ist die Erstellung einer Bilderseite mit Gartenmomenten auf der städtischen Seite. Voraussetzung ist die Zustimmung zur Veröffentlichung der Bilder im Netz bzw.im Amtsblatt der Stadt Ilmenau, mit Angabe zum Ort der Aufnahme und den/die Bildautor/in. Die Gesamtgröße einer E-Mail incl. aller Anhänge (Attachments) ist auf eine Größe von fünfzehn Megabyte (15 MB) beschränkt.