Ilmenau mit Blick nach Norden zum Industriepark Vogelherd, zu den Gewerbegebieten Auf dem Steine, Am Eichicht und Werner-von-Siemens-Straße sowie zur TU Ilmenau
© Stadtverwaltung Ilmenau

Thüringer Unternehmer gründen Verein für Entwickler, Hersteller und Anwender von Sensoren und Mikroelektronik

Der am 19.10.2021 gegründete Verein SensorikNet e.V. stellt sich die Aufgabe, ein Kooperationsnetzwerk zu gründen und zu betreiben, das die Kompetenzen aus Wirtschaft und Wissenschaft für die Sensorik in Verbindung mit der Mikroelektronik bündelt.

Der SensorikNet e.V. treibt mit der Gesamtheit seiner – durchaus auch international ausgerichteten – Aktivitäten technologische Entwicklungen relevanter Akteure voran. Neue Sensorentwicklungen können dann mit wettbewerbsfähiger Geschwindigkeit in marktgerechte Anwendungen transferiert werden. Der SensorikNet e.V. vernetzt als Kommunikationsplattform, Kooperationsbörse und Interessensverband Entwickler und Endanwender im Bereich der Sensorik und Elektronik. Zudem soll er als zentrale Schnittstelle für Fachgremien und Ausschüsse dienen.

In den Vorstand wurden Lars Dittrich (5microns GmbH) als Vorsitzender, Prof. Thomas Ortlepp (CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH) als stellvertretender Vorsitzender, Hans-Christian Fritsch (Ilmsens GmbH) und Dr. Knuth Baumgärtel (Micro-Hybrid Electronic GmbH) gewählt.

Die Gründungsmitglieder sind sich einig: Sensoren spielen eine Schlüsselrolle nicht nur bei der Überwachung von physikalischen, biologischen und chemischen Größen, sondern auch bei revolutionären Veränderungen von Fertigungsabläufen, der Automatisierungstechnik und unserer Alltagswelt. Sensoren sind zentrale Komponenten für die Digitalisierung. In Thüringen werden Sensoren, Sensorkomponenten und Sensorsysteme von zahlreichen Anbietern entwickelt und produziert. Mit ihren vielseitigen Technologie-, Produkt- und Dienstleistungszulieferern machen diese Akteure Thüringen zum Sensorland.

Gründungsmitglieder des SensorikNet e.V.:

Ansprechpartner/ Kontakt: Lars Dittrich | +49 3677 799639-0 | lars.dittrich@5microns.de