Ilmenau mit Blick nach Norden zum Industriepark Vogelherd, zu den Gewerbegebieten Auf dem Steine, Am Eichicht und Werner-von-Siemens-Straße sowie zur TU Ilmenau
© Stadtverwaltung Ilmenau

Neue Förderung für gründungsinteressierte Frauen an der TU Ilmenau

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) baut die Start-up-Förderung für gründungsinteressierte Frauen aus: Mit dem Programm EXIST-Women sollen Frauen an Hochschulen ermutigt werden, den Weg in die unternehmerische Selbstständigkeit zu wagen.

Der Gründungsservice der TU Ilmenau möchten diese Unterstützung auch euch zukommen lassen und sich beim BMWK um die Förderung bewerben.

Was bekommt ihr?*

  • 12-monatiges Programm mit Wissen, Coaching & Networking exklusiv für Frauen (01.12.2023 – 30.11.2024)
  • Vermittlung einer Mentorin
  • Arbeitsplatz für konzentriertes Arbeiten (Zugang 24/7)
  • 2.000 € für Sachmittel (z. B. für technische Geräte, Material für Prototypen, Reisekosten, Teilnahmegebühren für Veranstaltungen, zusätzliches Coaching)
  • optional: 3-monatiges Stipendium von bis zu 3.000 € (abhängig vom Abschluss, falls kein Einkommen oder Erwerbstätigkeit von max. 20 h/Woche; steuer- und sozialversicherungspflichtig)

 

Interessierte Frauen können sich einfach per E-Mail an ilmkubator@tu-ilmenau.de bewerben.**

Benötigt wird eine Bewerbung mit:

  • Motivationsschreiben (max. 1 Seite) und
  • Videobotschaft (max. 3 Minuten, Stil offen: auch vertonte Slideshow oder Animation sind zulässig)
  • Inhalte: Bedürfnisse und Erwartungen an das 12-monatige Programm, Motivation für die Selbstständigkeit, Vision: Wohin soll es gehen?, aktuelle Situation (Studentin, Mitarbeiterin, etc.)

Bewerbungsdeadline ist der 30.09.2023.

Fragen können jederzeit schriftlich an den Ilmkubator gestellt werden. Zusätzlich bieten wir eine Sprechstunde zu EXIST-Women an: Am 12.09.2023 können sich Interessierte zwischen 11:00 bis 12:00 Uhr über Webex einwählen und ihre Fragen stellen.