Ansicht Rathaus und Amtshaus
© Stadtverwaltung Ilmenau

Stellenausschreibung Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter Personalwesen

Die Goethe- und Universitätsstadt Ilmenau ist eine dynamische Stadt mit ca. 38.000 Einwohnern mitten im UNESCO-Biosphärenreservat Thüringer Wald. Ilmenau bietet attraktive Abwechslung zwischen der reizvollen Natur, historischer Altstadt mit vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten, der Technischen Universität als Forschungsstandort und zahlreichen kulturellen und sportlichen Möglichkeiten.

Wappen derStadt Ilmenau

Bei der Stadt Ilmenau ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter Personalwesen

zu besetzen.


Das Aufgabengebiet umfasst

  • Bearbeitung von Personalangelegenheiten (Personalfürsorge, Praktikanten, Aus- und Fortbildung, Zeiterfassung),

  • Bearbeitung von Dienstreiseangelegenheiten, Vorbereitung und Abrechnung von Dienstreisen,

  • Haushaltssachbearbeitung und Überwachung der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel sowie

  • Führen von Personalakten und Datenpflege in den entsprechenden Softwareanwendungen.

 

Voraussetzungen

Für die Tätigkeit ist eine abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte bzw. Verwaltungsfachangestellter erforderlich, möglichst im Aufgabenbereich Personalverwaltung.

Erwartet werden selbstständige Arbeitsweise, klares Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift, gute Kommunikationsfähigkeiten und Teamfähigkeit. Weiterhin erwarten wir Kenntnisse im Beamten- und Tarifrecht. Wünschenswert sind Kenntnisse im Dienstreise-, Verwaltungs- und Haushaltsrecht.

Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst und ist in der Entgeltgruppe 6 vorgesehen. Die Besetzung der Stelle erfolgt unbefristet und in Vollzeit.

Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 28. Februar 2021 an folgende Anschrift:

Stadtverwaltung Ilmenau
Personalwesen/Organisation
Am Markt 7
98693 Ilmenau

oder per E-Mail an personal@ilmenau.de. Kosten die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Ihre Datenschutzrechte ergeben sich aus der DSGVO und dem Thüringer Datenschutzgesetz. Personenbezogene Daten werden ausschließlich für das Auswahl- und Stellenbesetzungsverfahren verwendet, für die Dauer des Verfahrens gespeichert und nach dessen Abschluss gelöscht. Die Bewerbungsunterlagen werden vernichtet, wenn kein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Dr. Daniel Schultheiß
Oberbürgermeister