Bürgerhaushalt 2022
Nur ein Test!

Anlagen

* * Pflichtfelder

Hier zum Test eine Liste der Vorschläge

Kurztitel:Bauen und Klimaschutz verbinden

Mein Vorschlag:Vorschlag 1: Es ist wünschenswert, dass die Erhaltung von Bäumen bei Bauvorhaben einen höheren Stellenwert einnimmt. Bäume liefern Insbesondere durch Sauerstoffbereitstellung, Feinstaubfilterung und Speicherung von CO2 einen wichtigen Beitrag für das Mikroklima einer Stadt. Besonders bereits bestehende Alt- und Großbäume haben positive Auswirkungen z.B. durch ihre kühlende Wirkung in Hitzeperioden. Bäume sind vielfältige Lebensräume nicht nur für Vögel sondern auch für Insekten, Fledermäuse, Eichhörnchen und andere Säugetiere. Das Stadtbild hat sich durch viele Baumfällungen sehr verändert, die vorgenommenen Ersatzpflanzungen tragen erst in vielen Jahren wesentlich zur Luftverbesserung und Verbesserung des Mikroklimas bei. Daher sollten die Bäume  der Stadt auch bei Bauvorhaben zwingend erhalten werden, Fällgenehmigungen sollten nur in wenigen klar umgrenzten Ausnahmefällen verbunden mit höheren Anforderungen an Ausgleichspflanzungen (gleiche ökologische Systemleistung muss durch neue Bäume in 10 Jahren erreicht werden können)  erteilt werden. Die Stadt Ilmenau sollte bei Ausgleichspflanzungen mehr Neupflanzungen als üblich vornehmen oder verlangen. Vorschlag 2: Es ist wünschenswert, Dachbegrünungen in Bebauungsplänen stärker und zwingender zu verankern. Denn Gründächer dienen anerkanntermaßen der Feinstaubfilterung, haben eine Kühlfunktion im Sommer und Wärmedämmung im Winter.  Sie binden CO2 und dienen der Sauerstoffproduktion. Gründächer dienen nach wissenschaftlichen Erkenntnissen auch dem Hochwasserschutz, da sie das Wasser bei Starkregen speichern und dieses in geringerer Menge und erst verzögert an die Umwelt wieder abgeben.



Eingereicht von: Axel Klaus


Zurück zur Liste der Vorschläge