Goethesalon im GoetheStadtMuseum
© Thomas Wolf, Gotha

VORFÜHRUNG

Schauvorführung am Handwebstuhl

Ruth Peter

Samstag, 22.10.2022, 14:00-17:00 Uhr
GoetheStadtMuseum Ilmenau, Sonderausstellung

Handwebstuhl
Handwebstuhl von Ruth Peter; Foto: GoetheStadtMuseum Ilmenau

Begleitend zur aktuellen Sonderausstellung „Ruth Peter – Textilkunst & Peter Smalun – Industrieformgestaltung“ findet am Samstag, dem 22.10.2022 eine Schauvorführung für interessierte Gäste statt. In der Zeit von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr können Museumsbesucher der Textilkünstlerin Ruth Peter über die Schulter schauen, wie sie an ihrem Handwebstuhl das uralte Weberhandwerk demonstriert.

Schon seit Jahrtausenden stellt sich der Mensch auf diese Weise schützende Kleidung und andere Gebrauchsstoffe her. Mit der industrialisierten Fertigung von Textilien heutzutage ist dieses Kunsthandwerk allerdings leider in Vergessenheit geraten. Im Gegensatz zu anderen Handarbeiten, die auch heute noch als Freizeitbeschäftigung üblich sind, wie Stricken oder Häkeln, braucht man beim Weben wesentlich mehr Platz und Zeit. Denn bevor mit dem eigentlichen Weben begonnen werden kann, ist eine aufwändige Vorbereitung notwendig, die etwa zwei Drittel der gesamten Fertigungszeit in Anspruch nimmt. Dazu gehört neben dem Aufbau des Webstuhls, auch die Auswahl der Materialien und Farben und nicht zuletzt der Entwurf. Das Weben selbst dauert dann nur etwa ein Drittel der gesamten Zeit.

Wer also gern mehr über das Weberhandwerk erfahren und einmal zuschauen möchte, wie ein Stoff gewebt wird, ist herzlich zur dieser Schauvorführung eingeladen. Es ist der normale Museumseintritt zu zahlen: für Erwachsene 3,00 €, ermäßigt 1,50 € und Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.