Stadtbibliothek Bücher

Lesung Samuel Meffire "Ich, ein Sachse"
18.01.2024

Einlass: 18:45 Uhr | Beginn: 19:30 Uhr
 
"Ich, ein Sachse" ist die unglaubliche, aber wahre Story des Samuel Meffire, der als Afrodeutscher in der DDR aufwuchs und allen Widrigkeiten zum Trotz der erste Schwarze Polizist Ostdeutschlands wurde. In seinem Buch gewährt er einen intimen Einblick in seine Gefühlswelt, schonungslos offen, unterhaltsam und immer auch mit einer wohltuenden Selbstironie. Meffire beschreibt seine "Tour de Force" über mehrere Kontinente, mit Flucht, Untergrundleben, Bürgerkrieg, jahrelanger Isolationshaft und die "amour fou" zu seiner Frau. Und Meffire erzählt im Rückblick auf sein bisheriges Leben mit den erschütternd chaotischen Jahren nach dem Zusammenbruch der DDR zugleich einen oft übersehenen Teil deutsch-deutscher Geschichte.

"Ich, ein Sachse" ist eine Non-Fiktion-Bedienungsanleitung, wie man die dunkelste Ecke des Waldes überlebt. Von einem, der es lernen musste. Ein Buch über innere und äußere Abgründe und deren Verdauung. Packend und zugleich hoffnungsvoll.

Dauer der Veranstaltung: 2 Stunden
 
Tickets

Foto: Christian Amouzou
 
Samuel Meffire