Luftbild der Stadt Ilmenau (2001)
© Wolfgang Kliebisch, Schüler Video Club (2001)

Amtliche Bekanntmachung

über die öffentliche Auslegung des Entwurfs zum Bebauungsplan Nr. 59 der Stadt Ilmenau „Möbelhaus Erfurter Straße“ - 2. Änderung gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB)

Der Stadtrat der Stadt Ilmenau hat in seiner Sitzung am 19.05.2022 den Entwurf des Bebauungsplanes Nr, 59 der Stadt Ilmenau "Möbelhaus Erfurter Straße" - 2. Änderung in der Fassung vom März 2022, bestehend aus der Planzeichnung (Teil A), den textlichen Festsetzungen (Teil B) sowie der dazugehörigen Begründung und den Umweltbericht in der Fassung vom Februar 2022 gebilligt und gemäß § 3 Abs. 2 BauGB zur öffentlichen Auslegung bestimmt.

Der Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 59 der Stadt Ilmenau "Möbelhaus Erfurter Straße" - 2. Änderung (Planzeichnung mit Begründung), der Umweltbericht sowie die wesentlichen bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen liegen im Zeitraum

                                                                                vom 13.06.2022 bis zum 18.07.2022

im Auslegungsraum der Stadtverwaltung Ilmenau, Bauamt, Weimarer Straße 1 d (Goethe-Passage), Raum 2.00, öffentlich aus und können dort zu folgenden Zeiten eingesehen werden:

                                                     Montag, MIttwoch und Freitag                      08:30 Uhr - 12:30 Uhr
                                                     Dienstag und Donnerstag                             13:00 Uhr - 18:00 Uhr

Während dieser Zeit besteht für jedermann die Gelegenheit, sich über die Planung zu unterrichten und Anregungen zum Entwurf schriftlich oder mündlich zur Niederschrift vorzubringen.
Bezüglich der persönlichen Einsichtnahme in der Stadtverwaltung Ilmenau sind die jeweils aktuell gültigen Hinweise auf der Homepage der Stadt Ilmenau unter www.ilmenau.de zu beachten.

In Ausnahmefällen besteht nach telefonischer Vereinbarung unter der Nummer 03677 / 600-231 die Möglichkeit, außerhalb der oben genannten Zeiten Einsicht in die Unterlagen zu nehmen.

Im gleichen Zeitraum können die Unterlagen zum Entwurf des Bebauungsplanes auch online unter www.ilmenau.de/bekanntmachungen-stadtplanung eingesehen werden.

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.

 

Folgende Arten umweltbezogener Informationen sind verfügbar:

  • Umweltbericht
  • Grünordnungsplan
  • Umweltbezogene Stellungnahmen von Behörden und Verbänden

1. Wesentliche bereits vorliegende, umweltbezogene Stellungnahmen mit angesprochenen Themen :

a) Landratsamt des Ilm-Kreises, Stellungnahme vom 23.11.2018

  • Hinweise zur Baumschutzsatzung der Stadt Ilmenau sowie zum Baum- und Artenschutz hinsichtlich Baumfällungen
  • Hinweise zu Schutzabständen von Bepflanzung und Versorgungsleitungen

b) Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie, Stellungnahme vom 29.10.2018:

  • allgemeine Hinweise zu Erdfällen und Subrosion und Geologie

c) Thüringer Landesbergamt, Stellungnahme vom 16.11.2018:

  • Hinweise zur Subrosionsgefährdung des Untergrundes

d) Zweckverband Wasser- und Abwasser-Verband Ilmenau, Stellungnahme vom 20.11.2018:

  • allgemeine Hinweise zu Abwasserableitung, Grundstücksentwässerungsanlagen
  • bei Pflanzungen sind Mindestabstände zu Leitungstrassen einzuhalten
  • Festsetzungen zu Baumstandorten nur außerhalb der Leitungstrassen

e) Stadtwerke Ilmenau GmbH, Stellungnahme vom 17.10.2018:

  • keine Bepflanzung von Gasleitungen und Kabeln mit Bäumen und Büschen

f) NABU Thüringen, Stellungnahme vom 25.11.2018:

  • bei Abriss von Gebäuden sind artenschutzrechtliche Belange bzgl. Gebäudebewohnender Arten (z.B. Schwalben, Fledermäuse) hinsichtlich Ersatz eventuell vorhandener Wohn- und Brutstätten einzuhalten
  • Gestaltung großer Glasflächen, dass sie kein erhöhtes Tötungsrisiko für Vögel darstellen

 

2. Angaben dazu, welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind :

Bestandteil der ausgelgten Unterlagen sind auch die folgenden umweltbezogenen Informationen :

Umweltbericht mit integriertem Grünordnungsplan vom 24.02.2022 :
Gemäß § 2a BauGB mit Bestandsaufnahme sowie Beschreibung und Bewertung der Umweltauswirkungen, mit Angaben zu den Schutzgütern Geologie und Boden (u.a. Auswirkungen der Flächenversiegelung), Klima und Luft, Flora - Fauna - biologische Vielfalt (geringe Auswirkungen auf den Lebensraum), Landschaftsbild und Erholung (u.a.Auswirkungen über die Beeinträchtigung als Folge der Bebauung), Wasser, Mensch, Wirkungsgefüge bzw. Wechselwirkungen zwischen den Schutzgütern. Weiterhin Prognose über die Entwicklung des Umweltzustandes bei Durchführung und Nichtdurchführung der Planung mit Angaben zu Auswirkungen auf vor genannte Schutzgüter. Ermittlung des Kompensationsbedarfs und Maßnahmen zur Kompensation sowie Aufzeigen von Vermeidungsmöglichkeiten. Aufstellen einer Eingriffsermittlung mit Kompensationsmaßnahmen (grünordnerische Festsetzungen zu Vermeidungs- und Minimierungsmaßnahmen, Kompensationsmaßnahmen und Pflanzliste).

 

Hinweise ;

Bei der Abgabe von Stellungnahmen ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig. Eine Mitteilung des Abwägungsergebnisses ist andernfalls nicht möglich. Ohne Zuordnung der Stellungnahme kann die Einschätzung der Betroffenheit privater Belange erschwert sein. Mit der Abgabe der Stellungnahme wird in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten zum Zwecke der Durchführung des Bebauungsplanverfahrens eingewilligt. Über die eingegangenen Stellungnahmen wird in öffentlicher Sitzung des Stadtrats beraten und entschieden.

 

Lage des Plangebiets (siehe unten)

Hinweis:

Der Geltungsbereich des Entwurfs hat sich im Vergleich zum Vorentwurf vom 25.07.2018 geändert. Das Grundstück Gemarkung Oberpörlitz, Flur 9, Flurstück 788 befindet sich nicht mehr im Geltungsbereich des Entwurfs zum Bebauungsplan Nr. 59 „Möbelhaus Erfurter Straße“ – 2. Änderung.

 

 

 

 

Lage des Plangebietes (unmaßstäbliche Verkleinerung)
Lage des Plangebietes (unmaßstäbliche Verkleinerung)

Dr. Daniel Schultheiß
Oberbürgermeister