Grabsteine
© Pixabay - lizenzfrei

Die Ilmenauer Friedhöfe

Der Ilmenauer Hauptfriedhof und die Friedhöfe der OT Roda, Heyda, Unterpörlitz, Manebach, Stützerbach, Bücheloh, Gräfinau-Angstedt, Gehren, Jesuborn, Möhrenbach, Langewiesen und Oehrenstock dienen in erster Linie der Beisetzung/ Bestattung der Verstorbenen. Die Lage der Friedhöfe ist in den Stadtplänen gut markiert. Auf allen Friedhöfen werden verschiedene Grabarten angeboten.

Im Internet der Stadt Ilmenau kann man sich über die jeweils gültige Friedhofssatzung und Friedhofsgebührensatzung informieren.

Ansprechpartner finden Sie in der Friedhofsverwaltung Erfurter Str. 12, 98693 Ilmenau, Tel. 03677 600 400.

Die Ilmenauer Friedhöfe sind nicht nur ein Ort der Ruhe, sondern durch die vielfältigen Bepflanzungen, den Baumbestand und die historischen Denkmale ein Naherholungsgebiet für die Besucher und Einwohner der Stadt Ilmenau.

Der Hauptfriedhof Erfurter Str. 12 lädt durch seine Größe von etwa 5 ha mit parkähnlichen Bedingungen und ca. 500 Bäumen zum Spaziergang ein. Zwei zertifizierte Wanderwege führen über den Friedhof. Der Wanderweg von Bach zu Goethe, von Arnstadt nach Ilmenau, führt vom hinteren Eingang bis zum Haupteingang. Ein Teil des Goethewanderweges verläuft durch den historischen Friedhofsteil, in dem befinden sich wertvolle Grabmale aus mehreren Jahrhunderten, zum Beispiel aus Rokoko und Klassizismus. Am Haupteingang Erfurter Str. befindet sich ein unter Denkmalschutz stehendes historisches Ensemble aus einem alten Wohnhaus, dem Kriegerdenkmal von 1870/71, der Kreuzkirche und dem Kolumbarium, der ehemaligen alten Feierhalle. Auf dem Hauptfriedhof gibt es drei Kriegsgräberanlagen zur Ehrung der Kriegstoten aus dem 1. und 2. Weltkrieg.
Näheres zur Geschichte des Ilmenauer Hauptfriedhofs erfahren Sie beim Klick auf den Link.

Auch die Friedhöfe der Ortsteile haben ihren eigenen Charakter. Durch bemerkenswerte Details, wie zum Beispiel wertvollen Baumbestand oder die dörfliche Idylle halten sich nicht nur trauernde Angehörige dort gerne auf. Die Ortsrandlage bildet für viele Spaziergänger auch das Tor in die Natur.

Die Friedhöfe sind von 7:00 bis 21:00 Uhr geöffnet. Die Mitarbeiter der Friedhofsverwaltung stehen Mo., Mi., Fr. 8:30-12:30 Uhr, Di., Do. 13:00-18:00 Uhr zu den Sprechzeiten zur Verfügung. Terminabsprachen sind auch außerhalb der Sprechzeiten möglich (Tel.: 03677-600400 bzw. -401).