Rathaus und Amtshaus im Sommer
© Stadtverwaltung Ilmenau / Andreas Hartmann

Terminverschiebungen und Absage von Kulturveranstaltungen

Die Stadt Ilmenau reagiert auf die neuen Infektionsschutzmaßnahmen des Freistaates Thüringen für öffentliche Veranstaltungen mit dem Verschieben oder der Absage von Veranstaltungen.

Unter den gesetzten Bedingungen von 2G, der Begrenzung der Platzkapazitäten auf maximal 50%, der Notwendigkeit von Testnachweisen ab 50 Besuchern und der Pflicht zur Mund-Nasen-Bedeckung während der gesamten Veranstaltung wurden die bis zum Jahreswechsel geplanten Veranstaltungen im Parkcafé der Festhalle Ilmenau gemeinsam mit den Künstlern neu bewertet.

So kommt es bei folgenden Veranstaltungen zur Verschiebung des Termins:

Titel: vorgesehener
Termin:
neuer
Termin:
Kabarett mit Inka Meyer "Zurück in die Zugluft - die unerträgliche Seichtigkeit des Scheins" 30.11.2021 14.06.2022
Lesung mit Stefan Schwarz 14.12.2021 24.05.2022

Die Eintrittskarten behalten für den Ersatztermin ihre Gültigkeit. Sie können dennoch ohne Angabe von Gründen zurückgegeben werden.

Ohne Ansetzung eines Ersatztermin sind hingegen folgende Veranstaltungen abgesagt:

Titel: vorgesehener Termin:
Märchenvorführungen „Pinocchio“ und „Schneewittchen“ 19.12.2021
Weihnachtskonzert mit dem Trio ANNRED 23.12.2021

Die Eintrittskarten können zurückgegeben werden.

Weiterhin im Vorverkauf verbleiben zunächst die Veranstaltungen zu Silvester („Lachen ist gesund“ am 31.12.2021) und Neujahr (Konzert mit dem Creuzburg Trio), jedoch werden die Platzkapazitäten angepasst. Die Durchführbarkeit der Veranstaltungen wird Mitte Dezember erneut bewertet.