Rathaus und Amtshaus im Sommer
© Stadtverwaltung Ilmenau / Andreas Hartmann

Stellenausschreibung Leitung der Festhalle Ilmenau

Die Goethe- und Universitätsstadt Ilmenau ist eine dynamische Stadt mit ca. 38.000 Einwohnern mitten im UNESCO-Biosphärenreservat Thüringer Wald. Ilmenau bietet attraktive Abwechslung zwischen der reizvollen Natur, historischer Altstadt mit vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten, der Technischen Universität als Forschungsstandort und zahlreichen kulturellen und sportlichen Möglichkeiten.

Wappen derStadt Ilmenau

Bei der Stadt Ilmenau ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Leitung der Festhalle Ilmenau

zu besetzen.

Die Festhalle Ilmenau wurde in 1930er Jahren erbaut und bildet mit dem sie umgebenden Park ein Denkmalensemble. Das Haus befindet sich aktuell in einer Sanierung, um ab 2022 als modernes und multifunktionales Kultur- und Kongresszentrum weit über die Grenzen der Stadt hinaus als Veranstaltungsobjekt mit bis zu 5 Sälen und Räumen für bis zu 2.000 Besucher zur Verfügung zu stehen. Ein Teil des Objektes, das Parkcafé und der Parksaal, wurde bereits fertiggestellt. Die Bandbreite der im Haus möglichen Veranstaltungen umfasst Konzerte, Messen, Ausstellungen, Vorträge, Empfänge, Bälle, Tanzveranstaltungen, Seminare, Tagungen und Kleinkunst. Die Sitzungen des Ilmenauer Stadtrates und seiner Gremien finden regelmäßig im Haus statt.

Die Festhalle Ilmenau ist Mitglied im Europäischen Verband der Veranstaltungs-Centren e. V. und steht in Austausch mit der Allianz der Thüringer Veranstaltungswirtschaft e. V. Zudem ist die Stadt Ilmenau Mitglied und Partner touristischer Organisationen und Verbände.

Die Festhalle Ilmenau ist innerhalb der Stadtverwaltung Ilmenau dem Kultur- und Sozialamt zugeordnet, die ausgeschriebene Stelle untersteht dem Amtsleiter.


Das Aufgabengebiet umfasst

  • Strategische, administrative und organisatorische Leitung des Hauses,
  • Planung, Überwachung und Abrechnung der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel,
  • Vertragsverhandlungen, Akquise und Vermarktung des Objektes, Öffentlichkeitsarbeit,
  • Planung des Einsatzes und Führung des Personals, Auszubildenden und weiteren Beschäftigten,
  • unterstützender Einsatz in der Festhalle zur Absicherung von Veranstaltungen (Anwendung MVStättVO),
  • Implementierung geeigneter Prozesse und passender Software zur Abwicklung von Veranstaltungen,
  • Fortentwicklung der Festhalle Ilmenau als anerkanntes und nachgefragtes Kultur- und Kongresszentrum Südthüringens und im Gunstraum des ICE-Knotens Erfurt,
  • Initiierung eines Entwicklungsprozesses zur Erstellung einer kulturellen Rahmenkonzeption für die Stadt Ilmenau,
  • Zusammenarbeit mit städtischen Gremien (Stadtrat, Ausschüsse, Ortsteilbürgermeister).

Voraussetzungen

Sie sollten vorzugsweise über ein abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Event- und Kongressmanagement oder Kulturmanagement oder über eine abgeschlossene Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau bzw. zum Veranstaltungskaufmann und einschlägige mehrjährige Branchenerfahrung verfügen. Eine Ausbildungsberechtigung für die Ausbildungsberufe der Veranstaltungskaufleute und Kaufleute für Büromanagement ist wünschenswert bzw. die Bereitschaft zur Erlangung der Ausbildungsbefähigung.

Erwartet wird ein hohes persönliches Engagement, eine gut organisierte, strategische und selbständige Arbeitsweise sowie zeitliche Flexibilität und die Bereitschaft auch abends und an Wochenenden zu arbeiten. Zudem setzen wir die Lust und Bereitschaft voraus, sich intensiv mit den lokalen und regionalen Kultur- und Veranstaltungsakteuren zu vernetzen, Kooperationen zu initiieren und die vorhandenen Netzwerke zu pflegen und neue zu knüpfen.

Führungskompetenz, Branchenkenntnis, soziale Kompetenz, souveränes und verbindliches Auftreten, Durchsetzungsfähigkeit und Zielorientierung runden Ihr Profil ebenso ab wie sichere Sprachkenntnisse in Englisch sowie einer weiteren Fremdsprache.

Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst. Die Besetzung der Stelle erfolgt in Vollzeit. Das Beschäftigungsverhältnis kann wahlweise unbefristet oder befristet erfolgen.

Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 20. Juni 2021 an folgende Anschrift:

Stadtverwaltung Ilmenau
Personalwesen/Organisation
Am Markt 7
98693 Ilmenau

oder per E-Mail an personal@ilmenau.de. Kosten die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Ihre Datenschutzrechte ergeben sich aus der DSGVO und dem Thüringer Datenschutzgesetz. Personenbezogene Daten werden ausschließlich für das Auswahl- und Stellenbesetzungsverfahren verwendet, für die Dauer des Verfahrens gespeichert und nach dessen Abschluss gelöscht. Die Bewerbungsunterlagen werden vernichtet, wenn kein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Dr. Daniel Schultheiß
Oberbürgermeister