Rathaus und Amtshaus im Winter
© Stadtverwaltung Ilmenau, Andreas Hartmann

Stellenausschreibung

Fachangestellte bzw. Fachangestellter in Bäderbetrieben oder Rettungsschwimmerin bzw. Rettungsschwimmer

Die Goethe- und Universitätsstadt Ilmenau ist eine dynamische Stadt mit ca. 38.000 Einwohnern mitten im UNESCO-Biosphärenreservat Thüringer Wald. Ilmenau bietet attraktive Abwechslung zwischen der reizvollen Natur, historischer Altstadt mit vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten, der Technischen Universität als Forschungsstandort und zahlreichen kulturellen und sportlichen Möglichkeiten.

Wappen der Stadt Ilmenau

Im Bäderbetrieb der Stadt Ilmenau ist zum 1. Januar 2023 eine Stelle als

Fachangestellte bzw. Fachangestellter in Bäderbetrieben oder Rettungsschwimmerin bzw. Rettungsschwimmer

zu besetzen.

Das Aufgabenfeld umfasst im Wesentlichen

  • vorbereitende Tätigkeiten zur Inbetriebnahme des Bades,
  • Beckensäuberung,
  • laufende Tätigkeiten im Badebetrieb,
  • kontinuierliches Beobachten des Badebetriebes, Gefahrensituationen und Notfälle richtig einschätzen,
  • Durchführung von Erste-Hilfe-Maßnahmen bzw. Erstversorgung bei Unfällen,
  • Betrieb und Überwachung der Filter- und Pumpentechnik sowie der Chloranlage,
  • Einsatz von Chemikalien und Materialien,
  • Kontrolle der Wasserqualität,
  • Beaufsichtigung der Umkleide-, Dusch- und Sanitärbereiche zur Gewährleistung von Ordnung, Sicherheit und Durchsetzung der Badeordnung,
  • Reinigung und Desinfektion der bäder- und freizeittechnischen Anlagen sowie
  • Pflege und Reinigung der Außen- sowie Grünanlagen.

Voraussetzungen

Für die Tätigkeit ist eine abgeschlossene Berufsausbildung als Fachangestellte bzw. Fachangestellter Bäderbetrieb, mindestens jedoch das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen in Silber (nicht älter als 2 Jahre), erforderlich.

Die regelmäßige Absolvierung eines Erste-Hilfe-Lehrgangs sowie die Bereitschaft Erste-Hilfe-Maßnahmen zu ergreifen ist notwendig.

Wenn Sie aufgeschlossen, freundlich, zuverlässig und teamfähig sind und sich nicht vor flexiblen Arbeitszeiten (Schichtdienst, Arbeiten an Wochenenden und Feiertagen) scheuen, dann bewerben Sie sich.

Unser Angebot

Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst und nach der abgeschlossenen Ausbildung. Die Besetzung der SteIle erfolgt unbefristet und in Vollzeit mit 39 Wochenarbeitsstunden.

Wir bieten ein lukratives Entgeltsystem. Neben der regelmäßig steigenden tariflichen Bezahlung erhalten Sie eine Jahressonderzahlung, eine leistungsorientierte Bezahlung, sowie eine betriebliche Altersvorsorge. Des Weiteren haben Sie Anspruch auf 30 Tage Erholungsurlaub im Jahr.

Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 11. Dezember 2022 an folgende Anschrift:

Stadtverwaltung Ilmenau
Personalwesen/Organisation
Am Markt 7
98693 Ilmenau

oder per E-Mail an personal@ilmenau.de. Kosten die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Ihre Datenschutzrechte ergeben sich aus der DSGVO und dem Thüringer Datenschutzgesetz. Personenbezogene Daten werden ausschließlich für das Auswahl- und Stellenbesetzungsverfahren verwendet, für die Dauer des Verfahrens gespeichert und nach dessen Abschluss gelöscht. Die Bewerbungsunterlagen werden vernichtet, wenn kein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Dr. Daniel Schultheiß
Oberbürgermeister