Bild: Markt mit Rathaus und Amtshaus

Maßnahmen zur Unterstützung der lokalen Gastronomie und des stationären Handels in Ilmenau

Die Händler und Gastronomen in unserer Stadt wurden durch die Schließungen auf Grund der Corona-Verordnungen im Frühjahr und im Winter 2020 besonders hart getroffen. Die Stadtverwaltung Ilmenau will einen Beitrag leisten, diese auch im kommenden Jahr in unserem möglichen Rechtsrahmen zu unterstützen.

Wir haben entschieden folgenden Maßnahmen zu ermöglichen:

  • Gastronomen und weitere Gewerbetreibende können auf Antrag Sondernutzungsflächen im öffentlichen Raum unter Einhaltung der gebotenen Durchfahrts- und Aufstellflächen beantragen. Diese werden für das Jahr 2021 kostenfrei beschieden, Verwaltungskosten, falls nötig, mit einem Minimum veranschlagt.

  • Pachten und Mieten für Verkaufs- und/oder Bewirtungsflächen im öffentlichen Raum werden bis 31.12.2021 nicht erhoben.

  • Gebühren für bereits genehmigte Sondernutzungen im o. g. Zeitraum können auf Antrag erstattet werden.

  • Pachten und Mieten für Gebäude in diesem Sinne sind von dem Erlass ausgeschlossen. Hier steht die Stadtverwaltung Ilmenau im Austausch mit den Mietern und Pächtern für individuelle Lösungen.

  • Anderweitig genutzte Flächen können temporär für eine Sondernutzungsfläche genutzt werden, z. B. der Marktplatz als Bewirtungsfläche für die umliegende Gastronomie.

Kern der Maßnahmen ist, die Verweildauer und Kundenfrequenz in der Innenstadt und in den Ortsteilen zu erhöhen sowie die den Händler und Gastronomen die Umsetzung der anhaltenden Einschränkungen, vor allem die Einhaltung von Abstandsflächen, zu ermöglichen.

Wir bitten die Händler und Gastronomen die o. g. Maßnahmen rücksichtsvoll und nur im Bedarfsfall zu beantragen und einzusetzen. Ein solidarisches Miteinander sollte in diesen Zeiten an erster Stelle stehen.

Gleichzeitig möchten wir auch unsere Bürgerinnen und Bürger aufrufen, die Gewerbetreibenden vor Ort mit Ihrem Einkauf oder dem Sonntagsessen zum Abholen zu helfen. So lädt der Verein Ilmenauer Kaufleute und Gewerbetreibende seit heute auch zur Adventsromantik – mit liebevoll gestalteten Lichterwelten in den Schaufenstern der Fußgängerzone – ein.

Übersicht angebotener Dienstleistungen während der Zeit der Geschäftsschließungen ab 16.12.2020

Die Wirtschaftsförderung der Stadtverwaltung Ilmenau betreibt auch weiterhin die Internetseite https://www.ilmenau-marktplatz.de/, die während des ersten Lockdowns im Frühjahr 2020 ins Leben gerufen wurde. Sie ergänzt die Maßnahmen zur Unterstützung der lokalen Gastronomie und des stationären Handels (kostenfreie Sondernutzungsflächen, Parken „frei ab drei“, etc.).

Ziel war und ist es, die angebotenen Dienstleistungen durch die Händler und Gastronomen während der angeordneten Geschäftsschließungen für die Stadt Ilmenau und ihre Ortsteile zentral abrufen zu können. Dieses Angebot wurde bereits im Frühjahr und nun im Herbst rege durch die Ilmenauer Bürgerinnen und Bürger genutzt.

Die Versorgungsangebote der Gaststätten, wie Essen zum Mitnehmen oder Lieferservice, wurden bereits aktualisiert. Ergänzungen zu den aufgeführten Angeboten können per
E-Mail an wirtschaftsfoerderung@ilmenau.de gemeldet werden.