Bild: Markt mit Rathaus und Amtshaus

Weltgästeführertag am 21. Februar 2020

Ein Hoch auf unsere Stadtführerinnen und Stadtführer!

Am 21. Februar ist der Weltgästeführertag und für die Stadtverwaltung Ilmenau eine gute Gelegenheit, den Stadtführer/innen ein herzliches Dankeschön zu sagen. Nach einem erfolgreich absolvierten Lehrgang an der VHS Ilmenau oder autodidaktisch unter fachlicher Leitung, zeigen 9 Stadtführerinnen und 2 Stadtführer den Gästen die Baudenkmäler und liebenswerte Details unserer Stadt. Im vergangenen Jahr waren es 3400 Besucher die an einer Führung, organisiert durch die Ilmenau-Information, teilnahmen.

Ob morgens um 07:00 Uhr oder lieber abends um 22:00 Uhr, unter der Woche oder an einem Sonn- oder Feiertag, sommers wie winters sind unsere Stadtführer/innen für Gäste und Bürger der Stadt unterwegs.  

Erfahren Sie bei einem historischen Spaziergang durch die Altstadt warum an dem barocken Amtshaus die Zahl 1616 zu lesen ist und warum auf dem Kirchturm Ilmenaus kein Wetterhahn sondern eine Henne sitzt.

Im Schein der Laterne erleben die Gäste Ilmenaus eine völlig andere Seite der Stadt. Berühmte Persönlichkeiten im Kostüm,  der Bergbau, die historischen Grabstätten des Friedhofes, das GoetheStadtMuseum, all diese Themen werden durch die Gästeführer/innen mit Fachwissen und Liebe zum Detail erarbeitet und  als Führungen angeboten.

Schon Goethe wusste „Für Kinder ist das Beste gerade gut genug“. Das sehen wir genauso und so laden unsere Stadtführer/innen Kinder und Jugendliche ein, in kurzweiligen Geschichten zu erfahren, warum Goethe in Ilmenau gemütlich auf einer Bank sitzt und eine Fledermaus die Wettersäule ziert.

Ob als Erinnerung bei Klassen- und Seminargruppentreffen, Rahmenprogramm bei Tagungen oder Familienfeiern unsere Stadtführer/innen begrüßen Sie gern. Das Team der Ilmenau-Information berät Sie selbstverständlich fachkundig und findet genau das richtige Angebot für Sie.

Ein Dankeschön an unsere Stadtführerinnen und Stadtführer!