Bild: Friedhof

Abschiedsraum auf dem Ilmenauer Friedhof


Trauerfeiern im kleineren Kreise werden immer mehr gefragt. Die Stadt-
verwaltung reagierte auf diese Tendenz, in dem sie den Abschiedsraum im Ilmenauer Friedhofsgebäude, der teilweise schon für Trauerfeiern genutzt wurde, um- und ausgebaut sowie optisch aufgewertet hat.

Der Raum wurde insofern vergrößert, als der einst abgetrennte Raum für Sarg bzw. Urne mit in den Raum für die Trauergäste integriert wurde. Etwa 20 Trauernde können sich jetzt hier aufhalten. Im Raum wurde eine Fußbodenheizung installiert, der Fußboden selbst ist gefliest. Die Wände sind mit Strukturputz versehen. Entsprechend des Beleuchtungskonzeptes erhielt der Teil des Raumes, in dem sich die Trauergäste befinden, eine indirekte Beleuchtung. Der vordere Teil, wo sich Sarg bzw. Urne befinden, wird direkt beleuchtet. Die 20 neuen Stühle, der Vorhang, die Dekoration und die Wände sind farblich aufeinander abgestimmt. Die ansprechende Gestaltung dieses Raumes bildet so einen noch würdigeren Rahmen für Trauerfeiern.

Abschiedsraum

Gebäude der Friedhofsverwaltung
Gebäude der Friedhofsverwaltung
Abschiedsraum
Abschiedsraum