Barrierefreie Stadt

Barrierefreie Stadt Ilmenau



Baumpflanzung am Lindenberg
Vertreter der einzelnen Behinderungsgruppen pflanzen stellvertretend für alle Behinderten der Stadt Ilmenau neue Bäume am Lindenberg

Ilmenau zählt zu den Städten Deutschlands, die für behinderte und in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen ein barrierefreies Leben und ein gesellschaftliches Miteinander in besonderem Maße unterstützen. In Ilmenau können Menschen mit körperlichen Behinderungen vom Kindergarten bis zur Universität gleichberechtigt und gemeinsam mit anderen Menschen lernen und leben.


Beratung und Unterstützung

Die Stadt Ilmenau bietet über die Behindertenbeauftragte ihren Bürgern Beratung und Unterstützung in folgenden Belangen:




Baumpflanzung am Lindenberg

Beratungsangebote

  • Hilfsmittelberatung
  • Bauberatung/Beratung über Barrierefreiheit zur Beantragung von Fördermitteln
  • Beratung bei Um- und Neubauten zu barrierefreien öffentlichen Gebäuden und Wohnungen für Behinderte und Senioren

Unterstützungsangebote

  • Beratung und Unterstützung bei Behördengängen
  • Unterstützung bei Fördermittelanträgen
  • Mithilfe und Organisation von Veranstaltungen für Behinderte
  • Anleitung und Unterstützung der SHG Parkinson-Betroffene und MS-Betroffene

Zudem besteht ein regelmäßiger Kontakt zu den Einrichtungen für psychisch und geistig Behinderte sowie zu den Verbänden der freien Wohlfahrtspflege, besonders dem Gehörlosenverband und dem Blindenverband.



Die Menschen bauen zu viele Mauern
und zu wenig Brücken.

ISAAC NEWTON