Informationen des Oberbürgermeisters zur Lage um das Coronavirus

Informationen des Oberbürgermeisters zur Lage um das Corona-Virus



Update:

Allgemeinverfügung des Ilm-Kreises vom 27.03.2020

Verfügungen und Anordnungen des Ilm-Kreises: Allgemeinverfügungen

Hilfen für Unternehmen und Selbständige: Informationen

Die Situation um das Corona-Virus ändert sich dynamisch und ist daher täglich neu zu bewerten. Der Oberbürgermeister ruft zu Besonnenheit, zur Einhaltung der behördlichen Regeln und zur Rücksicht in der "Corona-Krise" auf.

Seit dem 18.03.2020 ist das Ilmenauer Rathaus geschlossen und somit nicht mehr generell für Bürgerinnen und Bürger zugänglich. Die Verwaltungsarbeit wird jedoch fortgesetzt.

Verwaltungsdienstleistungen der Stadtverwaltung werden in erster Linie telefonisch oder per E-Mail bearbeitet. Unbedingt notwendige Behördengänge (persönliche Anwesenheit vor Ort) erfolgen ausschließlich nach telefonischer oder elektronischer Absprache per E-Mail.

Hier finden Sie zudem die Kontaktdaten der Ansprechpartner der einzelnen Ämter.

Nutzen Sie für allgemeine Fragen die Info-Hotline: 03677 600-8000.

Bild OB-Informationen
Oberbürgermeister Dr. D. Schultheiß



Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die gegenwärtige Situation aufgrund der schnellen Verbreitung des „Coronavirus“ stellt uns vor große Herausforderungen. Im Ilm-Kreis sind wir nicht in der Weise betroffen, wie in anderen Regionen Deutschlands. Dennoch sind die, durch die Gesundheitsbehörden des Bundes, des Landes und  des Landkreises, angeordneten Regeln zu befolgen und Schutzmaßnahmen für Ihre Gesundheit sinnvoll.

Alle jeweils wichtigen, hierfür erlassenen Allgemeinverfügungen des Ilm-Kreises zur Umsetzung des Infektionsschutzgesetzes (IfSG), können auf der folgenden Internetseite des Kreises abgerufen werden: Allgemeinverfügungen
Telefonhotline des Ilm-Kreises für Fragen in Verbindung mit dem Corona-Virus: 03628 738-888

Ich bitte alle Bürgerinnen und Bürger zu prüfen, inwieweit Behördengänge erforderlich sind. Diese sind unbedingt auf das Nötigste zu beschränken. In besonderen Situationen, wie Bestattungen und Trauerfeiern verweise ich explizit auf die angeführte Allgemeinverfügung mit der Begrenzung auf die Anzahl von 50 Personen und die weiteren, geltenden Auflagen.

 

Für Fragen zu diesem Thema haben wir zwei Hotlines eingerichtet:

Info-Hotline zu den Bestimmungen und Verhaltensregeln:       03677 600-8000
Info-Hotline zu den städtischen Kindertageseinrichtungen:      03677 600-700
Info-Hotline für Unternehmen und Gewerbetreibende:             03677 600-9000

montags und mittwochs:

08:30 – 16:00 Uhr

dienstags und donnerstags:

08:30 – 18:00 Uhr

freitags:

08:30 – 13:00 Uhr

Die Stadt Ilmenau unterstützt mit ihrer Info-Hotline (03677 600-8000) auch bei der Vermittlung hilfesuchender Personen (ältere und besonders gefährdete Menschen) und Personen, die ihre Hilfe anbieten (z.B. beim Einkaufen).

Antrag auf Notfallbetreuung in Schulen und Kitas

Informationen zur Schließung öffentlicher Einrichtungen

Ziel ist es weiterhin, die Verbreitung des Virus durch die Vermeidung direkten Kontakts zu bremsen oder gar zu stoppen. Denken Sie dabei an Ihre Gesundheit, die Ihrer Familie und die Ihrer Mitmenschen, vor allem an jene im höheren Alter oder mit Vorerkrankungen.

Die gegenwärtige Lage ist sicherlich für uns alle nicht einfach und es ergeben sich viele Fragen. Es besteht jedoch kein Anlass für Überreaktionen, wie Hamsterkäufe oder Ähnliches. Die regionalen und lokalen Behörden arbeiten rund um die Uhr an den sich stellenden Aufgaben. Ich werde laufend informieren, wenn es Neues zu berichten gibt.
Ich bitte Sie zu bedenken, ob im privaten Bereich das Begehen von Geburtstags-, Jubiläums-, oder anderen Feiern wirklich nötig ist. Bitte verschieben Sie diese Feiern mit Blick auf das Wohl Ihrer Lieben auf einen späteren Zeitpunkt.
Bleiben Sie achtsam und bewahren Sie Ruhe. So werden wir alle gemeinsam sicher durch diese Zeit kommen.

Ihr

Dr. Daniel Schultheiß