Bild: Einweihung Tirgu-Mures-Park

Einweihung Tirgu-Mures-Park

Am 3. Oktober 2013 fand im Beisein der Gäste aus Tirgu-Mures die Einweihung des Tirgu-Mures-Parks an der Eishalle statt. Die Initiative zur Partnerschaft mit Tirgu-Mures geht auf Friedrich Balbierer, Ehrenbürger der Stadt Tirgu-Mures, und den Verein Rumänienhilfe e. V. zurück, in dem sich Ilmenauer Bürger nach der Wende ehrenamtlich engagierten. Sie organisierten Transporte mit Hilfsgütern für Kinderheime, Krankenhäusern und Bedürftige in Siebenbürgen. Zudem wurde ein Textilbetrieb mit 270 Beschäftigten aufgebaut. Die Partnerschaft wurde am 24. November 1997 zwischen den Oberbürgermeistern beider Städte (damals Herr Fodor Imre) geschlossen. Es wurde eine Zusammenarbeit in Form von Arbeitsgruppen vereinbart. Vertreter unserer Stadt sind regelmäßig Gäste der jährlich stattfindenden Neumarkter Tage.

Mit der Namensgebung soll nicht nur die Partnerstadt geehrt werden, sondern auch das Engagement des Vereins Rumänienhilfe e. V. um Fritz Balbierer und seine Mitstreiter.
Die Tafel wurde durch Johanna Krapp (Firma grafik-design) entworfen und durch die ILZ Ilmenauer Laserzentrum GmbH hergestellt.

 

Einweihung Tirgu-Mures-Park
Einweihung Tirgu-Mures-Park
Einweihung Tirgu-Mures-Park


Einweihung des Tirgu-Mures-Parks


» Zurück zur normalen Ansicht