GoetheStadtMuseum

GoetheStadtMuseum Ilmenau


Das GoetheStadtMuseum Ilmenau versteht sich als lebendiger Ort des Austausches zwischen Vergangenheit und Zukunft. Sammeln, Bewahren und Ausstellen bilden den Kern unserer Arbeit. Die gültigen Qualitätsstandards eines Museums, aufgestellt vom Deutschen Museumsbund, sind für uns richtungsweisend. Unseren Besuchern möchten wir in einer unverwechselbaren Atmosphäre Erlebnis, Wissen und Unterhaltung bieten. Besonders freuen wir uns über Besuche von Schulklassen und Familien.

Als regionalgeschichtliches Museum haben wir unsere Vermittlungsarbeit auf ausgewählte stadtgeschichtliche Themen ausgerichtet. Ein Themenschwerpunkt bildet das Wirken Johann Wolfgang von Goethes in Ilmenau, seine staatsamtliche Tätigkeit und seine Bemühung um die Wiederbelebung des Bergbaues im Zusammenhang mit seinen naturwissenschaftlichen Forschungen und seinen Dichtungen.

Aber nicht nur eine der bedeutendsten deutschen Persönlichkeiten bestimmt unser Themenprofil. Neben dem einst florierenden Kupfer- und Silberbergbau sind vor allem die langjährige Porzellanherstellung, der frühere Kur- und Badebetrieb, die technische Glasindustrie mit ihren international angenommenen Erfindungen und die Ilmenauer Bildungstradition bis hin zur heutigen Universität Kernpunkte unserer Sammlungs-, Forschungs- und Vermittlungstätigkeit. Unsere umfangreiche, ausgewählte Sammlung bildet die Grundlage für die wechselnden Sonderausstellungen zu verschiedenen Aspekten der Ilmenauer Stadtgeschichte.

Das Museumsteam lädt herzlich zum Rundgang durch die Dauerausstellung und zum Besuch der Sonderausstellung ein.

 

Einen kurzen Einblick in das GoetheStadtMuseum Ilmenau erhalten Sie in folgendem Beitrag des Südthüringer Regionalfernsehens (SRF): Das Magazin, Weihnachtssendung 2014.

 

Amtshaus am Markt
Amtshaus am Markt
Goethe vorm Amtshaus
Goethe vorm Amtshaus
Rosen vorm Amtshaus
Rosen vorm Amtshaus

 

Goethe und die Naturwissenschaften

Aus Anlass des 270. Geburtstages Johann Wolfgang von Goethes veranstaltet das GoetheStadtMuseum Ilmenau eine kleine Festwoche und bietet  eine spezielle Veranstaltungsreihe an, die Goethes großes Interesse für die Naturwissenschaften in den Fokus rückt. Die Veranstaltungen sind außerdem als ergänzendes Belgeitprogramm zur Sonderausstellung "Abenteuer der Vernunft. Goethe und die Naturwissenschaften um 1800" im Schiller-Museum in Weimar gedacht.

 

 Festwoche zu Goethes Geburtstag



GoetheStadtMuseum - Modell einer Wasserkunst
Foto: Thomas Wolf

SONDERFÜHRUNG "Johann Carl Wilhelm Voigt, Goethe und das Ilmenauer Bergwerk"

Montag, 26.08.2019, 10:00 Uhr
GoetheStadtMuseum Ilmenau, Am Markt 1, Ilmenau

Preis: 5,00 € pro Person zzgl. Eintritt

Diese Sonderführung findet vom 19. August bis zum 28. Oktober jeden Montag, um 10:00 Uhr statt.




LITERARISCH-MUSIKALISCHER ABEND zu Goethes Geburtstag

Mittwoch, 28.08.2019, 18:30 Uhr
GoetheStadtMuseum Ilmenau, Am Markt 1, Ilmenau

Eintritt: 10,00 € bzw. ermäßigt 8,00 €
Karten im Vorverkauf in der Ilmenau-Information oder an der Abendkasse


 Tagesprogramm "GLAS & FARBE" für Samstag, den 31.08.2019



Glasbläser im Goethemuseum Stützerbach

GLASBLÄSERVORFÜHRUNG Die Kunst der Glasbläserei selbst ausprobieren

Samstag, 31.08.2019, 10:00 Uhr
Goethemuseum Stützerbach, Sebastian-Kneipp-Straße 18, Ilmenau, Ortsteil Stützerbach

Eintritt: frei

 




Glas in Ilmenau

FÜHRUNG in der Ausstellung des Vereins Ilmenauer Glastradition e. V.

Samstag, 31.08.2019, 14:00 Uhr
Goethepassage (Innenhof), Wallgraben 3, Ilmenau

Eintritt: frei

Rund 600 Exponate, zusammengetragen und ausgestellt vom Verein Ilmenauer Glastradition e.V., dokumentieren die Geschichte der technischen Glasindustrie im Raum Ilmenau.

 




Dr. Konrad Scheurmann
Foto: Corinna Engel, Dresden

VORTRAG "Goethes Farbenexperimente im Kontext seiner naturwissenschaftlichen Studien - aus heutiger Sicht ihm zugewandt und weitergedacht"

Dr. Konrad Scheurmann, Dresden

Samstag, 31.08.2019, 17:00 Uhr
Fischerhütte, Langewiesener Straße 32, Ilmenau

Eintritt: 10,00 € bzw. ermäßigt 6,00 €
Karten im Vorverkauf in der Ilmenau-Information oder an der Abendkasse



 

 Veranstaltungsreihe im Herbst

OKTOBER


Tagesprogramm "BERGBAU & FOSSILIEN IM WALD" für Samstag, den 19.10.2019



 Psaronius sp., früher Staarstein genannt
Foto: Thomas Wolf, Gotha

AUSSTELLUNG "Goethe, die Natur und seine Ilmenauer Weggefährten"

Samstag, 19.10.2019, 10:00-17:00 Uhr
Museum Jagdhaus Gabelbach (OG), Waldstraße 24, Ilmenau

Eintritt: 3,00 € bzw. ermäßigt 1,50 €;
Kinder bis 14 Jahre in Begleitung Erwachsener frei




Historische Karte, 1737

VORTRAG "Gesteins- und Mineralproben der Ilmenauer Region. Geologie und Bergbau der Goethezeit"

Dr. Gerhard Holzhey, Erfurt

Samstag, 19.10.2019, 11:00 Uhr
GoetheStadtMuseum Ilmenau, Am Markt 1, Ilmenau

Eintritt: 5,00 € bzw. ermäßigt 3,00 €
Karten im Vorverkauf (voraussichtlich ab Mitte September) in der Ilmenau-Information




Blick auf Manebach

BERGBAUFÜHRUNG Geologischer Pfad aus der Goethezeit

Samstag, 19.10.2019, 14:00 Uhr
Treffpunkt: Sporthalle Manebach, Schleusinger Straße 36 (seit 01.07.2019 Kammerberg), Ilmenau, Ortsteil Manebach

Die Wanderung von etwa 6 km Länge beginnt und endet in Manebach.
Preis: 5,00 € pro Person


 

 NOVEMBER



Fossile Tiere und Pflanzen aus dem Rotliegend von Manebach

VORTRAG "Manebacher Fossilien aus dem Rotliegend"

Dr. Ralf Werneburg, Naturhistorisches Museum Schleusingen

Mitwoch, 27.11.2019, 18:30 Uhr
GoetheStadtMuseum Ilmenau, Am Markt 1, Ilmenau

Eintritt: 5,00 € bzw. ermäßigt 3,00 €
Karten im Vorverkauf (voraussichtlich ab Ende Oktober) in der Ilmenau-Information