Bild: Nordic walking

Nordic-Walking-Routen

Die drei ausgeschilderten Routen beginnen und enden jeweils an der Festhalle. Somit können Sie den dortigen kostenfreien Parkplatz nutzen und direkt entlang der Ilm starten. Vor Ort informiert Sie eine Wanderkarte über den Verlauf und die jeweiligen Höhenprofile.

Geführte Nordic Walking Touren mit ausgebildeteten Trainern und Terminen finden Sie unter folgendem Link: www.sport-prediger.de/nordic-walking.

Nordic Walking - Höhenprofil blaue Strecke
Nordic Walking - Höhenprofil blaue Strecke
Nordic Walking - Höhenprofil rote Strecke
Nordic Walking - Höhenprofil rote Strecke
Nordic Walking - Höhenprofil schwarze Strecke
Nordic Walking - Höhenprofil schwarze Strecke

Strecke 1 

Länge:  5,8 km + 0,3 km Querverbindung
Dauer:  ca. 80 min
Schwierigkeit: leicht
Höhenmeter:  33 m

Verlauf: Festhalle-Stadtpark - Ende der Goetheallee - Döllstädtweg - Manebach-Ilmbrücke - von Schwendlersweg unterhalb der L 3004 zurück zur Festhalle

Die Strecke ist in beiden Richtungen und durch die Querverbindung auch als "8" begehbar.

Strecke 2 

Länge: 6,1 km
Dauer: ca. 110 min
Schwierigkeit: mittel
Höhenmeter:  116 m

Verlauf: Festhalle - Ilmbrücke - Überquerung der L3004 - Dihms Weg - Unterer Berggrabenweg - Zogbaumsweg - Dihms Weg - Mittlerer Berggrabenweg - Goethewanderweg - Oberer Berggrabenweg - Alte Handelsstraße - L 3004 Ilmbrücke - Döllstädtweg - Ende Goetheallee - Stadtpark-Festhalle

Strecke 3

Länge: 13,6 km
Dauer: ca. 260 min
Schwierigkeit: schwer
Höhenmeter: 466 m

Verlauf: Festhalle - Stadtpark - Ende Goetheallee - Preller-Promenade - Überquerung Waldstraße - Ritzebühler Teich - Hertzerpromenade - Rennschlittenbahn - Neuer Weg - Fitzler-Quelle - Bobbahn - Bobhütte - Gebrüder Harz-Hütte - Schwarzbrunnskopf - Krummer Weg - Alte Rodelbahn - Waldstraße - Parkplatz Herzogröder Wiesen - Museum Jagdhaus Gabelbach - Goethewanderweg über Kickelhahn - Hermannstein - Beckertsgrund - Döllstädtweg - Stadtpark - Festhalle