Bild: Rathaus

Ausnahmegenehmigung zur Gewährung von Parkerleichterungen für schwerbehinderte Menschen

Ausstellen einer Ausnahmegenehmigung nach § 46 Abs. 1 Nr. 11 StVO

Wer erhält eine Ausnahmegenehmigung?

  1. Schwerbehinderte Menschen mit Merkzeichen G und B und einen GdB von wenigstens 80 allein für Funktionseinschränkungen an den unteren Gliedmaßen

  2. Schwerbehinderte Menschen mit Merkzeichen G und B und einen GdB von wenigstens 70 allein für Funktionsstörungen an den unteren Gliedmaßen und gleichzeitig einen GdB von wenigstens 50 für Funktionsstörungen des Herzens oder der Atmungsorgane

  3. Schwerbehinderte Menschen mit Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa mit einem hierfür zuerkannten GdB von wenigstens 60

  4. Schwerbehinderte Menschen auf Grund eines künstlichen Darmausgangs und zugleich einer künstlichen Harnableitung mit einem hierfür zuerkannten GdB von wenigstens 70

 

Benötigte Unterlagen

  • Antrag für die Ausnahmegenehmigung ausgefüllt und bestätigt durch das Sozialamt des Landratsamtes des Ilm-Kreises
  • Schwerbehindertenausweis

 

Kosten

Gemäß Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr (GebOSt): keine

 

Unsere Behörde finden Sie in der Obertorstraße 1.