Bild: Generationen vor der Alten Försterei (Foto: Peter Hollek)

Logo Lokales Bündnis für Familien

 

 

Familie

bedeutet nicht nur Geborgenheit, Glück , Zusammenhalt und Zufriedenheit sondern auch Entwicklung und ständig neue Herausforderungen. Familien werden heute in vielfältigen Konstellationen gelebt. Familie ist dort, wo Menschen verschiedener Generationen dauerhaft Verantwortung füreinander übernehmen, füreinander einstehen und gegenseitige Fürsorge leisten.

Was ist ein lokales Bündnis für Familie ?

Ilmenau soll für Familien als Wohn-,Lebens- und Arbeitsregion noch attraktiver werden. In einem lokalen Bündnis für Familien engagieren sich Freiwillige aus allen gesellschaftlichen Bereichen : Kommune, Wirtschaft, freie Träger, Vereine, Kirchen und Initiativen in verschiedenen Handlungsfeldern. Gemeinsam mit den Bündnispartnern werden Handlungsbedarfe und Umsetzungsstrategien entwickelt.

Das lokale Bündnis für Familien in Ilmenau wurde am 17. November 2008 gegründet. Als Bündnispartner sind hier  neben der Stadtverwaltung Ilmenau u.a. aktiv das Frauen-und Familienzentrum Ilmenau mit dem Mehrgenerationenhaus, die Agentur für Arbeit, das Jobcenter, das Jugendamt, Wohnungsgenossenschaften, Vereine, Elterninitiativen und Jugendeinrichtungen, Integrationsfachamt sowie Vertreter der Gruppe der Senioren sowie der Behinderten.

Jährlich um den Internationalen Tag der Familie, dem 15. Mai findet ein  Aktionstag statt. Das Motto des Aktionstages 2017 lautete: "Mehr  Familie - In die Zukunft, fertig los" und fand in der "Alten Försterei" Ilmenau statt.

Ziele

Aufgabe und Ziel eines lokalen Bündnisses ist es dabei, bereits vorhandene familienfreundliche Aktivitäten in der Kommune zusammenzuführen, sie bekannter zu machen, zu vernetzen und auszubauen.

Vereinbarkeit von Beruf und Familie

ist eines der wichtigsten Handlungsfelder des lokalen Bündnisses. Die Verbindung von praxisorientierten Angeboten mit den Erfordernissen in der Gesellschaft sind ein wichtiges Kriterium für eine familienorientierte Personalpolitik und nehmen bspw. Einfluss auf, Arbeitsorganiastion, Führungskompetenz und Sozialberatung vor Ort, beruflichen Wiedereinstieg, Kinderbetreuung und pflegende Angehörige sowie Familienkompetenzen und aktive Vaterschaft.

Mitmachen

Sie suchen Informationen über Möglichkeiten, sich als Unternehmen oder Institution zu engagieren oder gemeinsam in diesem Bündnis diese Themen umzusetzen? Neue Mitstreitende sind herzlich willkommen. Nehmen Sie hierzu gerne Kontakt mit uns auf.

Katrin Hoh / Gleichstellungsbeauftragte Stadtverwaltung Ilmenau / 03677 600347 gba@ilmenau.de

Christine Körner / Koordinatorin Mehrgenerationenhaus / 03677  893023 mgh-ilmenau@gmx.de