Bild: Bäume mit Herbstlaub

Sanierung 'An der Schlossmauer Süd'

Im Bereich „An der Schlossmauer Süd" laufen bereits die Baumaßnahmen zur Sanierung. Durchgeführt werden Arbeiten zum Kanalbau und Straßenbau. (Stadtplanausschnitt)
Auftraggeber sind der Wasser- und Abwasser Verband Ilmenau (WAVI) und die Stadt Ilmenau.

Die Leistungen des Wasser- und Abwasser Verbands Ilmenau betreffen dabei die Erneuerung des Kanalnetzes. So werden 1. die Abwasserleitung und 2. die Regenwasserleitung auf einer Länge von insgesamt 96 Metern, von der Bahnhofstraße bis zur Schlossmauer, neu verlegt. Installiert werden hierfür Leitungen für Schmutzwasser „NW 200" in Kunststoff und Regenwasser „NW 500" in Kunststoff und dazu drei neue Kontrollschächte.
Die Kastanie am Eck, im Bereich der Zufahrt des öffentlichen Parkplatzes bleibt dabei erhalten, die Leitungen werden am Wurzelwerk vorbeigeführt.

Im Anschluss, ca. 15.09.2015, werden Straßenbaumaßnahmen durchgeführt.
Es werden 20 Meter neue Winkelstützelemente versetzt, 450 Granitbordsteine eingesetzt und 1100 Quadratmeter Rechteckpflaster verlegt.
Im Weiteren werden eine Bauminsel mit Sitzfläche angelegt, Betonpflaster mit sogenannten „Bischofsmützen" zu 20x20 Zentimeter Oberfläche verlegt, sieben neue Lichtmasten gesetzt und neue Fahrradbügel zum Anschließen von Zweirädern installiert.
Die Kosten des Anteils der Stadt an der Baumaßnahme belaufen sich auf ca. 350.000,- € und werden im Rahmen einer Fördermaßnahme zu 2/3 aus dem Programm zur Städtebauförderung finanziert.



Der Lageplan mit Legende im pdf-Format kann hier heruntergeladen werden.